Sie sind hier: Startseite > Verunreinigungen > Mögliche Ursachen > Wasserzufluss

Wasserzufluss

Vom Wasserversorger fließt das Wasser mitunter kilometerlang durch Wasserverteilungssysteme, bis es bei Ihnen zuhause ankommt.
Die größte Gefahr einer Belastung des durchfließenden Wassers besteht darin, dass Substanzen aus dem Boden in das Leitungsnetz gelangen und so das Wasser verunreinigen.
Alte und defekte Rohre können ihre schützende Wirkung verlieren, wenn sich beispielsweise Risse bilden oder durchlässig werden. Aber auch die Rohre an sich können mitunter dazu beitragen, dass sich Inhaltsstoffe lösen und so in den Wasserkreislauf gelangen.

Mitgespülte Ablagerungen können sich ihren Weg durch die Leitungen bahnen, bis sie in die Hausinstallation gelangen. Hier kann ein Grobpartikelfilter dazu beitragen, mögliche Rückstände und Fremdstoffe aus dem eingespeisten Wasser zurück zu halten und zu filtern.


Die hier aufgeführten Informationen gehören zu dem grün markierten Feld. Klicken Sie auf ein anderes blau markiertes Feld, um mehr zu dieser potenziellen Belastungsquelle zu erfahren!