Sie sind hier: Startseite > Wasserhärte > Wasserhärte Österreich

Wasserhärte Österreich

Die geologische Struktur kann die Wasserhärte beeinflussen. Ein Wasserversorger kann sein Wasser auch aus verschiedenen Quellen beziehen, so dass sich die Wasserhärte nicht nur von Region zu Region, sondern sogar innerhalb einer Region oder Stadt unterscheiden kann. Die folgende Liste verschafft Ihnen einen Überblick über die Wasserhärte in Österreichs Städten. Für weitere und genauere Information können Sie auch Ihren Wasserversorger vor Ort kontaktieren.

Wien teilt sich in 23 Bezirke auf. Die Wasserhärte der folgenden Bezirke liegt zwischen 6 und 11 ° dH: 1. Innere Stadt, 4. Wieden, 5. Margareten, 6. Mariahilf, 7. Neubau, 8. Josefstadt, 9. Alsergrund, 10. Favoriten, 12. Meidling, 13. Hietzing, 14. Penzing, 15. Rudolfsheim-Fünfhaus, 16. Ottakring, 17. Hernals, 18. Währing, 19. Döbling, 23. Liesing
In den Bezirken 2, 3, 11, 20, 21 und 22 kann die Wasserhärte auf bis zu 16 ° dH ansteigen:

 

Die Gesamtwasserhärte in Graz (Steiermark) liegt zwischen 15 – 16 °dH.

Die Werte der Wasserhärte in Linz (Oberösterreich) bewegen sich zwischen 12,9 – 19,9 °dH.

Die Wasserhärte in Salzburg hängt vom jeweiligen Wasserversorger ab, daher gleidert man in Versorgungszonen auf:

Die Wasserhärte in Innsbruck (Tirol) unterscheidet sich von einem Stadtteil zum anderen:

Wasserhärte

Wasserhärte Österreich

Einkaufen

Warenkorb anzeigen Zur Kasse gehen

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 EUR

Suchen nach

Allgemein